abkratzen
http://fr.wikipedia.org/wiki/Éminence_grise#mediaviewer/File:Gérôme_Eminence_grise_1873.jpg

Abkratzen, dieser unelegante Ausdruck für das »Sterben«, verweist eigentlich auf die höchst elegante Form der höfischen Verabschie-dung: den Kratzfuß. Dies ist eine Form der tiefen Verbeugung, bei der gleichzeitig ein Fuß mit einem kratzenden Geräusch hinter den anderen gezogen wird. Wer abkratzt, geht also in einer Reihe von Kratzfüßen ab von der Welt. Die Verbeugung kann dabei so tief sein, dass die Person buchstäblich ins Gras zu beißen scheint.

D: ins Gras beißen