Rechtschreibung - 3 Theorieeinträge - 922 Übungen

RechtschreibungTheorie

Einführung Warum ist die Rechtschreibung nicht einfacher? Warum gibt es so viele Regeln und vor allem: warum so viele Ausnahmen? Warum schreibt man nicht einfach so, wie man spricht? Die Regelung der Rechtschreibung ist das Resultat langwieriger politischer und wissenschaftlicher Aushandlungsprozesse. Einer einheitlichen, vollkommen logischen Rechtschreibung stehen u.a. historische Überlegungen und Gewohnheiten entgegen. So wollte die Rechtschreibereform 1996 […]

Getrennt- und ZusammenschreibungTheorie

Getrennt schreiben 9. Selbständige Einzelwörter schreibt man in der Regel getrennt. Nomen und Verb, Bahn fahren, Fußball spielen, Schlittschuh laufen Infinitiv & Verb, wandern gehen, sprechen lernen, (frei: kennenlernen/kennen lernen) Adjektiv & Verb: klein beigeben, friedlich demonstrieren, still bleiben Verbindungen mit sein, z.B. da sein, dagegen sein, dabei sein, blank sein Partizip & Verb, z.B. gesagt […]

Groß- und KleinschreibungTheorie

Die Regeln zur Groß- und Kleinschreibung wurden in den Rechtschreibe-Reformen vereinfacht. Die Grundregel, dass Nomen großgeschrieben werden, hat nun noch mehr Gewicht. Satzanfänge Satzanfänge schreibt man groß: Dies gilt auch für Sätze, die nach Doppelpunkt folgen. Er schrie: »Es ist eben nicht alles in Ordnung!« Mit ihrem ewigen »Früher war es besser!« machte sie sich […]