küssen
Andrew Itaga, https://hd.unsplash.com/photo-1459674401115-4b4c2d137148

Die Bezeichnung für den Kuss ist uralt. Wie im ersten Jahrtausend, als das Wort entstand, genau geküsste wurde, ist nicht bekannt. Jedenfalls muss es schon ziemlich geräuschvoll zu- und hergegangen sein. Denn das Wort ist lautmalerischen Ursprungs. Auch eine andere Bezeichnungen für die labiale Zärtlichkeitsbekundung steht im Deutschen ganz im Zeichen der Onomatopoesie: Am deutlichsten noch zu hören im umgangssprachlichen Schmatz.

E: kiss