ojemine!
Lukas Budimaier, https://unsplash.com/collections/197471/jesus?photo=6cY-FvMlmkQ

Die Interjektionen o je, herrje, jemine und ojemine scheinen einer Phantasiesprache zu entstammen. In Wirklichkeit sind sie nur auf die religiöse Furcht zurückzuführen, den Namen Gottes unverhüllt auszusprechen. In allen Fällen handelt es sich um verkürzte Formen des Namens von Jesus: O Jesus, Herr Jesus, Jesus Domine (Dominus = Herr), O Herr Jesus Domine.