Schläfe

Die Schläfe stammt vom Wort Schlaf ab. Der Teil des Kopfes ist so benannt, weil er offenbar als die prominenteste Stelle wahrgenommen wird, auf die sich Schlafende zu legen pflegen. Es handelt sich also um eine metonymische Verschiebung vom Schlaf zu dem Körperteil, auf dem man schläft. Zunächst spricht man also vom slaf; erst im 18. Jahrhundert wird aus dem Plural Schläfe ein femininer Singular.